Die aktuellen Pressemitteilungen/News der BKW in Deutschland

 

BKW überzeugt auf der „Messe im Grünen“

Berlin, 29. Januar 2016

 

Große Distanzen und ein fehlendes öffentliches Verkehrssystem stellen den ländlichen Raum Bippen vor große Herausforderungen: Wie sollen die Kindergartenkinder jeden Tag ihre Einrichtung erreichen? Das Kindergartentaxi in Bippen schafft Abhilfe. Ein Projekt, das die BKW mit einer Spende über 1.700 Euro unterstützt.

 

Der Betrag von 1.700 Euro hat der Gemeinde Bippen bisher noch gefehlt, um das Kindergartentaxi weiter am Leben zu halten. Dank der Spende der BKW Bippen Wind GmbH kann das Projekt weiter realisiert bleiben. Zukünftig wird das Kindergartentaxi den Nachwuchs der evangelisch-lutherischen Kindertagesstätte in Bippen und dem Umland morgens einsammeln und später wieder nach Hause bringen – dies in einem erweiterten Streckennetz von Vechtel bis Dalum

 

Bei der Spendenübergabe am 28. Januar 2016 in der Kindertagesstätte waren neben den Kindern und Eltern auch Bürgermeister Helmut Tolsdorf und sein Stellvertreter Dirk Imke vor Ort. Sie nahmen mit Jutta Stricker, Leiterin der Kindertagesstätte, gemeinsam die Spende von Frank Krause, Geschäftsführer der BKW Bippen Wind GmbH, entgegen. Dieser betonte: „Das Kindergartentaxi ist eine für die Familien hier im ländlichen Raum sehr hilfreiche Initiative. Für die BKW gehört es einfach dazu, in der Region ein so sinnvolles Projekt zu unterstützen.“

 

Weitere lokale Unterstützung leistet die BKW beim Sport. Am Tennisplatz Bippen wurde ebenfalls am Donnerstag das Werbebanner „Energie aus der Nachbarschaft“ angebracht. Mit diesem Banner wird der Tennisclub Bippen, eine eigenständige Abteilung des Bippener Sportclub e.V., mit 250 Euro pro Jahr unterstützt. 

 

 

Die BKW Bippen Wind GmbH gehört zur schweizerischen BKW AG mit Hauptsitz in Bern. Diese ist in Deutschland Eigentümerin beziehungsweise Anteilseignerin von insgesamt zehn Windparks. Der Windpark Bippen im Bundesland Niedersachsen ging Ende 2004 ans Netz und wird seit 2012 von der BKW betrieben. Die zwölf Windkraftanlagen mit einer installierten Leistung von 27,6 MW produzieren jährlich rund 52 GWh Strom. Bei einem durchschnittlichen jährlichen Stromverbrauch von 3,4 MWh können so rund 15.300 Haushalte mit Strom versorgt werden.

 

 

BKW überzeugt auf der „Messe im Grünen“

Berlin, 27. April 2015

 

Luckaus Bürgermeister Gerald Lehmann informierte sich auf der Niederlausitzer Leistungsschau zur sauberen Stromproduktion des Windparks Dubener Platte.

 

Jana Schimke, Bundestagsabgeordnete für den Landkreis Dahme-Spreewald, eröffnete am Samstag, den 25. April 2015, bei strahlendem Sonnenschein gemeinsam mit Gerald Lehmann die Niederlausitzer Leistungsschau. Auf seinem Eröffnungsrundgang machte der Luckauer Bürgermeister anschließend auch am Stand der BKW Halt. Michael     Oschatz und Yves Grebenarov von der BKW besprachen mit ihm das Entwicklungspotenzial der erneuerbaren Energien im Gebiet Luckau und thematisierten dabei auch die Wichtigkeit der Berücksichtigung von örtlichen Interessen. „Die Aufklärung über die Dubener Platte und die Hintergründe zur Windenergie sind wichtige Bestandteile unserer Arbeit. Dazu gehört auch das Engagement für die Region, weshalb wir regelmäßig Aktivitäten vor Ort unterstützen“, erläuterte Oschatz, der als Asset Manager für den Windpark zuständig ist.



Bereits zum dritten Mal informierte die BKW auf der jährlich stattfindenden Messe zum Thema Windkraft und stellte den Besuchern den Windpark in ihrer Nachbarschaft näher vor. „Bereits seit über vier Jahren sind wir als BKW mit dem Windpark Dubener Platte vor Ort. Die 20 Turbinen mit einer installierten Leistung von 40 MW produzieren jährlich rund 75 GWh Strom – damit können bei einem durchschnittlichen jährlichen Stromverbrauch von 3.4 MWh rund 22.000 Haushalte mit Strom versorgt werden“, erklärte der Asset Manager.  

 

Große Freude kam am Nachmittag des zweiten Messetags auf: Drei Besucher aus Luckau konnten sich über ihre Auslosung beim BKW-Gewinnspiel freuen. Heiko Jacobza erhielt aus den Händen von Michael Oschatz einen reichlich bestückten Präsentkorb überreicht, der in Anlehnung an die Herkunft der BKW mit erlesenen Schweizer Spezialitäten gefüllt war. Andrea Schultz und Volker Staffe konnten sich über den Gewinn von zwei Eintrittskarten für die Spreewaldtherme freuen.

 

BKW beschert kleine Handwerker und Lesefreunde

 

Berlin, 19. Dezember 2014

 

Die BKW, Betreiberin des Windparks in Bockelwitz, beschenkt die Kinderta-gesstätte Polditz mit einer Werkbank und spendet Bücher für die Emil-Naumann-Grundschule in Sitten.

 

Die Schüler der Emil-Naumann-Grundschule freuten sich heute nicht nur über ihren letzten Schultag vor den Ferien: Fünf Tage vor Heiligabend besuchte der Weih-nachtsmann die Mädchen und Jungen in Sitten und bescherte ihnen erste Weihnachtsgeschenke. Jedes Kind erhielt aus dem großen Geschenkesack ein kleines Buch, das eine Geschichte zur Windkraft erzählt. Zudem konnten sich die Schüler über zwei Klassensätze neuer Ganzlesebücher freuen, die nun darauf warten, im neuen Jahr von den Klassen gemeinsam gelesen zu werden.

 

„Die Weihnachtsspende der BKW hat sich mittlerweile zu einer schönen Tradition entwickelt. Dank der Bücher können die Klassen gemeinsam Geschichten entdecken und damit das Lesen weiter üben“, erklärt Schulleiterin Sylke Rasch-Vogelsang, die sich gemeinsam mit dem Ortsvorsteher Michael Heckel über ihre glücklichen Schüler freute. Auch Windpark-Manager Ingmar Bürger zieht eine positive Bilanz: „Anfang des Jahres haben wir die Schüler in unseren Windpark eingeladen und ihnen erklärt, wie aus Wind Strom erzeugt wird. Uns ist es wichtig, vor Ort Unterstützung zu leisten, etwa durch unsere heutige Weihnachtsmannaktion oder mit der Spende für den Lauf der Grundschule für das Leisniger Freibad im vergangenen Mai.“

 

Am Vormittag hatte der Windpark-Manager schon bei der Kindertagesstätte Nikolaus der Diakonie Leipziger Land in Polditz für strahlende Gesichter gesorgt. Er über-reichte der Leiterin Anne Boxhammer eine Werkbank für die jungen Nachwuchs-Handwerker. Das Geschenk ist ein Gemeinschaftsprojekt der BKW mit der Möbel-manufaktur raumeffekt aus Sitten: Die BKW übernahm die Materialkosten für das Unikat, das Tischler Torsten Ungnader gemeinsam mit seinen Mitarbeitern angefertigt hatte.

 

Der Windpark Bockelwitz wird seit 2008 von der BKW Erneuerbare Energien GmbH betrieben und besteht aus zehn Windturbinen, die mit jeweils 1,5 Megawatt Leistung rund 22 Gigawattstunden CO2-freien Strom pro Jahr erzeugen. Die BKW Erneuerbare Energien GmbH gehört zur schweizerischen BKW AG mit Hauptsitz in Bern. Diese ist in Deutschland Eigentümerin beziehungsweise Anteilseignerin von insgesamt zehn Windparks.

 

BKW unterstützt Jugendarbeit der Feuerwehr Bippen

 

Berlin, 29. Oktober 2014

 

Förderung des sozialen Engagements: Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Bippen wurden von der BKW für ihre freiwillige Arbeit mit einer Spende in Höhe von 750 Euro belohnt.

 

Die BKW Bippen Wind GmbH hat der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Bippen am 29.Oktober einen Spendenscheck im Wert von 750 Euro übergeben. Der Geschäftsführer der BKW Bippen Wind GmbH, Frank Krause, überreichte den Scheck den Vertretern der Jugendfeuerwehr in Anwesenheit von Bippens Bürgermeister Helmut Tolsdorf.

 

Mit der Spende unterstützt die BKW das jährlich stattfindende Zeltlager der Jugendfeuerwehr und hält somit die Kosten an der Teilnahme tragfähig.


Die Jugendfeuerwehr leistet einen großen Beitrag zum Erhalt des Ehrenamts in der Gemeinde Bippen und zur Förderung der freiwilligen Jugendarbeit. Für viele der jungen Bewohner Bippens ist das Mitarbeiten und Mitgestalten bei der Feuerwehr ein wichtiger Teil ihres Lebens, der maßgeblich zum Erlernen sozialen Verhaltens und von Verantwortung beiträgt.

 

Die BKW Bippen Wind GmbH gehört zur schweizerischen BKW AG mit Hauptsitz in Bern. Diese ist in Deutschland Eigentümerin beziehungsweise Anteilseignerin von insgesamt zehn Windparks. Der Windpark Bippen im Bundesland Niedersachsen ging Ende 2004 ans Netz und wird seit 2012 von der BKW betrieben. Die zwölf Windkraftanlagen mit einer Leistung von 27,6 MW produzieren jährlich rund 52 GWh Strom. Bei einem durchschnittlichen jährlichen Stromverbrauch von 3,4 MWh können so rund 15.300 Haushalte mit Strom versorgt werden.

BU: Frank Krause (3.v.l.) überreicht den Vertretern der Jugendfeuerwehr Bippen den Spendenscheck
Foto: Jürgen Schwietert

 

 

BKW spendet für energiegeladene Grundschüler

 

Berlin, 13. Mai 2014

Die Grundschüler der Emil-Naumann-Grundschule haben sich beim Spenden-lauf für die Modernisierung des Freibads Leisnig ins Zeug gelegt: Die BKW belohnte ihre Mühe mit einer Spende in Höhe von 750 Euro.

Für die Schülerinnen und Schüler der Sittener Grundschule hieß es am 2. Mai: Schulbücher zu, Sportzeug an. Um die dringend erforderliche Modernisierung des Freibads in Leisnig zu unterstützen, schnürten 89 Schüler aller vier Klassen ihre Laufschuhe und sammelten im Rahmen eines Spendenlaufes Geld für die Sanierung „ihres“ Freibades. Obwohl das Wetter sich von seiner nassen Seite zeigte, sammelten die Grundschüler fleissig Stempel für ihre gelaufenen Runden – am Ende waren insgesamt 920 Runden geschafft. Je nach Klassenstufe waren diese jeweils zwischen 200 und 260 Metern lang.

Die BKW hatte den Kindern bereits im Vorfeld ihre Unterstützung für den sportlichen Einsatz zugesichert und 750 Euro als Spende für das Freibad und neue Schwimm-ausrüstung für die Grundschule ausgesprochen.

Am Dienstag, den 13. Mai überreichte Frank Krause, Geschäftsführer der BKW Er-neuerbaren Energien GmbH, den Spendenscheck an Schulleiterin Sylke Rasch-Vogelsang. „Das Bad ist für die Durchführung unseres jährlichen Schwimmlagers äußerst wichtig. Um den Erhalt zu sichern, ist für die Modernisierung ein großer Ei-genanteil notwendig – die Kinder leisten mit dem Spendenlauf dafür ihren Beitrag. Die Zusicherung der Spende im Vorfeld hat sie besonders angespornt“, erklärt die Schulleiterin. Auch der Bockelwitzer Ortsvorsteher Michael Heckel war bei der Über-gabe dabei: „Wir freuen uns, dass sich die BKW regelmäßig bei uns vor Ort enga-giert. Durch die Spende wird der Energieeinsatz der Kinder besonders gewürdigt“, so Heckel.

Der Windpark Bockelwitz wird seit 2008 von der BKW Erneuerbare Energien GmbH betrieben und besteht aus zehn Windturbinen, die mit jeweils 1,5 Megawatt Leistung rund 22 Gigawattstunden CO2-freien Strom pro Jahr erzeugen. Die BKW Erneuerbare Energien GmbH gehört zur schweizerischen BKW AG mit Hauptsitz in Bern. Diese ist in Deutschland Eigentümerin beziehungsweise Anteilseignerin von insgesamt zehn Windparks.

BU: Kinder der Emil-Naumann-Grundschule mit den Begründern der Bürgerinitiative Freibad Leisnig, René Quandt (li.) und Gunar Jäger (re.)
Bild:
BKW

 

Grüne Energie auf der „Messe im Grünen“: Landwirtschaftsminister besucht die BKW

 

Berlin, 28. April 2014

Im Rahmen der 20. Niederlausitzer Leistungsschau informierten sich der bran-denburgische Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft, Jörg Vogelsänger, und der Luckauer Bürgermeister Gerald Lehmann am Stand der BKW über die Stromproduktion des Windparks Dubener Platte.

Auf seinem Eröffnungsrundgang über die „Messe im Grünen" besuchte Landwirt-schaftsminister Jörg Vogelsänger (SPD) am Samstagvormittag gemeinsam mit Luckaus Bürgermeister Gerald Lehmann den Stand der BKW und erfuhr vor Ort Wissenswertes zur Windkrafterzeugung: Bei der Jubiläumsausgabe der Leistungsschau in Luckau informierte die BKW nicht nur über die Windkraftproduktion in ganz Deutschland, sondern stellte vor allem den lokalen Windpark Dubener Platte vor. Die beiden Politiker verfolgten mit hohem Interesse das Investitionsengagement  der BKW im Bereich Wind und interessierten sich besonders für die die erreichten Ergebnisse des Windparks.

Asset Manager Michael Oschatz, der für den erfolgreichen Betrieb des Windparks verantwortlich ist, stellte ihnen die Anlage vor: „Der Windpark Dubener Platte wurde 2010 ans Netz genommen. Die 20 Turbinen mit einer installierten Leistung von 40 MW produzieren jährlich rund 75 GWh Strom. Damit können bei einem durchschnitt-lichen jährlichen Stromverbrauch von 3.4 MWh rund 22.000 Haushalte mit Strom aus unserem Windpark versorgt werden.“

Neben der Information zur Windkraft vor Ort und ihrem deutschlandweiten Engage-ment sorgte die BKW bei zwei Besuchern der Messe für besondere Freude: Martina Schoan aus Lübben und Ives Dieke aus Dahme konnten sich über den Gewinn je eines Segelflugs freuen, den die BKW mit tatkräftiger Unterstützung des SC Einheit Luckau verlost hatte.
„Die Zusammenarbeit mit dem Sportverein zeigt, dass es uns besonders wichtig ist, uns lokal zu verankern und auch vor Ort mit den Menschen zu vernetzen“, so Michael Oschatz. Daher unterstützte die BKW den Sportverein auch bereits bei der Erneuerung der Tartanbahn auf dem Sportplatz. 

Die BKW Dubener Platte Wind GmbH gehört zur schweizerischen BKW AG mit Hauptsitz in Bern. Sie ist in Deutschland Eigentümerin beziehungsweise Anteilseig-nerin von insgesamt zehn Windparks.

Bild: Jörg Vogelsänger. Brandenburgischer Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft (links) und Luckaus Bürgermeister Gerald Lehmann (rechts) lassen sich von Michael Oschatz, zuständiger Asset Manager der BKW Dubener Platte Wind GmbH, den Windpark vorstellen.

 

Die aktuellen Pressemitteilungen der BKW-Gruppe finden Sie hier.